Aktuell
Museum
Dauerausstellung
 Funde und Befunde
 Macht und Politik
 Arbeit und Brot
 Glaube und Wissen
Sonderausstellung
Sammlung
Museumspädagogik
Kinder im Museum
Veranstaltungen
Informationen
Publikationen
Links
Kontakt
_
Il Museum retic
Il Museo retico
Le Musée Rhétique
The Raetian Museum


 
 


Macht und Politik

Der erste und prunkvollste Stock des Hauses beschäftigt sich mit der «traditionellen» Geschichtsbetrachtung: Ereignisse, Einzelpersonen (meist männliche), Recht, Ämter, Institutionen. Die Darstellung legt Wert auf Jahreszahlen und Chronologie. Sie kann nicht vollständig sein, sondern behandelt besonders aussagekräftige Beispiele. Aber immer geht es um Macht und Politik.

Sie stellt die «Machtfrage»:
– wer hatte und wer hat Macht?
– wie übte und übt man(n) Macht aus?
– welche Arten von Macht gibt es?
– wie erkennt man Macht?

Die einzelnen Räume behandeln unter dieser Sichtweise wichtige Themen der Bündner Geschichte:
– «Heere und Kriege»
– «Herren und Burgen»
– «Drei Bünde und Untertanenland Veltlin»
– «Die dunkle Seite der Justiz»

Konstanten der Bündner Geschichte sind das Interesse der fremden Mächte an den Pässen sowie die kleinteilige politische Landschaft. Das Haus, in dem wir uns befinden, ist Teil dieser Geschichte. Die Familie von Buol gehörte während Jahrhunderten zur Bündner Führungsschicht.

Macht und Politik: PDF 640KB


Programmierung/ Hosting: Newmedia AG, Ilanz