Aktuell
Museum
Dauerausstellung
Sonderausstellung
Sammlung
Museumspädagogik
 Schulen
 Workshops
 Fotogalerie
 Anmeldung
Kinder im Museum
Veranstaltungen
Informationen
Publikationen
Links
Kontakt
_
Il Museum retic
Il Museo retico
Le Musée Rhétique
The Raetian Museum


 
 


Museumspädagogik

Die Museumspädagogin vermittelt zwischen der Ausstellung und dem Museumspublikum.

Durch verschiedene handlungsorientierte Vermittlungsmethoden ermöglicht sie eine Auseinandersetzung zwischen den Intentionen der Ausstellung und den Interpretationen der Zielgruppen.

Die Museumspädagogin plant, koordiniert und dokumentiert die museumspädagogischen Angebote. Dazu gehören die Erarbeitung didaktischer Hilfsmittel und die Entwicklung von Vermittlungsformen, die auf die Interessen und Wünsche des Publikums eingehen. Zu den Sonderausstellungen werden spezielle Einführungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer angeboten.


Vermittlungsangebot

Begleitung von Schulklassen in Deutsch, Italiano und Rumantsch (Ladin) auf Voranmeldung
Individuelle Veranstaltungen mit Schulklassen auf Anfrage
Die Museumspädagogik steht allen Kindergarten-, Schul- und Ausbildungklassen kostenlos zur Verfügung

Für Beratungen und Planung stehen wir Ihnen gerne jeweils Mittwochs oder nach Vereinbarung zur Verfügung. Bitte nehmen Sie frühzeitig mit uns Kontakt auf.

Vermittlungen:
Informationen und Beratung
Susanna Schüeli, Museumspädagogin
081 257 48 41
susanna.schueeli(at)rm.gr.ch             Vermittlung: Anmeldeformular >  


Wichtige Information für Schulen:

«Schule und Kultur»

heisst das neue Fördergefäss der Kulturförderung Graubünden, welches Kindern und Jugendlichen an Bündner Schulen mit einem finanziellen Beitrag des Kantons einen noch vielseitigeren Zugang zu einem breiten Kulturverständnis ermöglichen soll. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler möglichst früh und nachhaltig für Kultur zu begeistern.

Kulturbesuche/Reisespesen
Der Kanton fördert und unterstützt den Kulturbesuch von Schulklassen und beteiligt sich an den Kosten für Workshops, Kulturprojekten, Vermittlungsangeboten in Museen und Theater,- Musik- und Literaturveranstaltungen.

Kriterien/Beitragshöhen:
Eine finanzielle Unterstützung erfolgt zum Beitrag der Schule oder Gemeinde/Regionalverband, d.h., zu max. 50% der anrechenbaren Kosten (öffentliche Verkehrsmittel und Eintritte) bzw. mit einem Maximalbetrag von. Fr. 400.– pro Schulklasse/Abteilung und Schuljahr.

Die Gesuche sind mittels Antragsformular mindestens drei Wochen vor Projektbeginn an folgende Adresse zu richten:
Kulturförderung Graubünden, Loestrasse 26, 7000 Chur. Die Bearbeitungszeit dauert ca. zwei Wochen.

Anmeldeformular Schule und Kultur GR_ >



Programmierung/ Hosting: Newmedia AG, Ilanz